Limmeroth

vhc

Der Ehrenvorsitzende des VCH starb mit 81 Jahren / „Er war die Seele des VCH“

Knüllwald, 21.11.2013. Die hessischen Campingunternehmer trauern um Hardi Limmeroth. Der langjährige Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des Verbandes der Campingwirtschaft in Hessen e.V. (VCH) starb am 13. November im Alter von 81 Jahren.

Als sieben hessische Campingunternehmer im Februar 1993 auf dem Campingplatz Seepark in Kirchheim in Nordhessen den VCH gründeten, wurde Hardi Limmeroth der erste Vorsitzende des Verbandes – und blieb es mehr als anderthalb Jahrzehnte. Im November 2012  wählten ihn die Verbandsmitglieder einstimmig zu ihrem Ehrenvorsitzenden. Hardi Limmeroth war nicht nur Gründungsmitglied und  langjähriger Vorsitzender, er war auch die Seele des VCH“, erklärt sein Nachfolger Jörg Steimer. „Wir haben oft bei Sitzungen im Vesperstübchen auf seinem Campingplatz die Probleme der Campingbetriebe diskutiert und Lösungen gesucht.“

Mit Erfolg: Unter der Leitung von Hardi Limmeroth stieg die Zahl der Verbandsmitglieder von sieben auf fast 70. Durch seine Arbeit in Fachausschüssen und -verbänden wie der Hessen-Agentur, dem Hessischen und dem Deutschen Tourismusverband prägte Hardi Limmeroth den Campingtourismus nicht nur in Hessen. Auch an der Gründung des Bundesverbandes der Campingwirtschaft in Deutschland e.V. (BVCD) im Jahr 2000 war er maßgeblich beteiligt und begleitete den jungen Verband in den ersten Jahren als Vizepräsident. „Dass beide Verbände, der VCH und der BVCD, heute wirtschaftlich auf gesunden Füßen stehen und in Politik und Wirtschaft hoch angesehen sind, verdanken sie auch Hardi Limmeroth“, betont Jörg Steimer.

Ihren eigenen Campingplatz am Bauernhof in Niederbeisheim eröffneten Hardi Limmeroth und seine Frau Helga Anfang der 70er Jahre. Daneben arbeitete Limmeroth als Außendienstmitarbeiter beim Gerling-Konzern, als Sachbearbeiter bei der Landwirtschaftlichen Krankenkasse, als Kreisjugendpfleger und dann bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1994 als Verwaltungsangestellter des Schwalm-Eder-Kreises.

Hardi Limmeroths ehrenamtliches Engagement beschränkte sich nicht nur auf den Campingtourismus: Mehr als 40 Jahre war er in der Kommunalpolitik aktiv, u.a. als Gemeindevertreter seines Heimatortes Knüllwald, als Vorsitzender der dortigen SPD-Fraktion und als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Parlamentsvorsteher beim Hessischen Städte- und Gemeindebund. Für seinen Einsatz für die Gesellschaft und seine Mitmenschen wurde Hardi Limmeroth u.a. mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen, mit dem „Bundesverdienstkreuz am Bande (Verdienstorden) der Bundesrepublik Deutschland“ und dem SPD-Ehrenbrief mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.

Seine“ Campingunternehmer hat er dabei nie vergessen: „An zahlreichen Schaltstellen in der Politik machte sich Hardi Limmeroth immer wieder für die Belange der hessischen Campingbetriebe stark“, so Jörg Steimer. „Wir haben nicht nur einen engagierten Campingplatzunternehmer verloren, sondern auch einen verlässlichen Mitstreiter und einen väterlichen Freund.“

Weitere Informationen:

Reinhold Becker

VCH-Geschäftsstelle

Hauptstraße 34

34593 Knüllwald-Remsfeld

Tel. 0 56 81 / 60 88 88

Fax 0 56 81 / 93 08 07

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.hessencamping.de